Café M

Backtradition kehrt in die Hauptstraße zurück

Bäckerei Mahler eröffnet Café M

Die Volkacher Hauptstraße hat endlich wieder einen Bäcker: Nach langer Renovierungsphase eröffnete die Bäckerei Mahler am 22. Juni das Café M in der Hauptstraße 27.
Mehrere Monate lang wurde das Gebäude, in dem einst die Bäckerei Seltsam beheimatet war, komplett entkernt und innen sowie außen saniert. Entstanden ist ein modernes Café mit stimmungsvoller Atmosphäre, 50 Sitzplätzen innen sowie 20 Außenplätzen.

Anlässlich der offiziellen Einweihung des Cafés waren nun zahlreiche Ehrengäste, Nachbarn und alle Helfer, die zur Entstehung des Cafés beigetragen hatten, eingeladen, sich selbst ein Bild vom neuen Café zu machen.

Nach der Segnung durch Pfarrer Johannes Hofmann blickten er und Paul Seltsam auf die Geschichte der Volkacher Bäcker zurück. Einst gab es sieben Bäckereien in der Hauptstraße, zwischenzeitlich war keine einzige mehr übrig. Umso mehr freuten sie sich, dass nun wieder eine alteingesessene Volkacher Bäckerei in die Straße einzieht. Bürgermeister Peter Kornell betonte, das Café passe perfekt in das Konzept zur Umstrukturierung der Altstadt, die dadurch noch weiter an Attraktivität gewonnen habe. Er lobte ausdrücklich den Mut der Familie Mahler.

Ein wenig Mut gehörte zu der Entscheidung tatsächlich. Das Café M ist zwar bereits der vierte Standort des erfolgreichen, 1921 gegründeten, Familienunternehmens. „Der Betrieb eines Cafés ist aber eine völlig neue Herausforderung für uns, alleine schon wegen des erweiterten Sortiments“, so Inhaber Rupert Mahler. Neben frischen Brötchen und Brot, Kuchen, Torten und anderen Backwaren stehen unterschiedliche Kaffeespezialitäten, selbstgemachte Erfrischungsgetränke sowie Snacks auf der Menükarte. Dazu warten verschiedene frisch zubereitete Frühstücksvariationen auf die Gäste. Einen Ruhetag wird es nicht geben.

Dass das Projekt ein Erfolg wird, ist sich Rupert Mahler sicher: „Schon in der Bauphase haben alle Familienmitglieder und Mitarbeiter fleißig mit angepackt. Jetzt freuen wir uns auf unsere Gäste!“